Datenschutzhinweise


1. Verantwortlicher

Rohrer Immobilien Hausverwaltung GmbH
Kurf
10719 Berlin
Telefon: 030 / 89 66 99 0
E-Mail: post@rohrer-hausverwaltung.berlin
Webseite: https://www.rohrer-hausverwaltung.berlin

2. Welche Daten wir erheben und verarbeiten

Wir erheben, verarbeiten und speichern die Daten, die Sie im Rahmen Ihrer Exposé-Bestellung angeben.

3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir erheben, verarbeiten und speichern die Daten, die Sie im Rahmen Ihrer Anfrage zum Erhalt des Exposé angeben.

Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten und Leistungen. Erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung, basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Schließlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO beruhen. Mit dieser Regelung sind Verarbeitungsvorgänge gestattet, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder die eines Dritten erforderlich ist, wenn die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

4. Kategorien von Empfängern

Ihre Daten werden über die

RE-SHARE UG (haftungsbeschränkt)
Kurfürstendamm 42
10719 Berlin
Geschäftsführer: Bernhard Schmidt, Corvin Tolle
Tel.: +49 30 88920381
Fax: +49 30 88920382
E-Mail: mail@re-share.de

an uns weitergeleitet.

Zudem erfolgt ggf. eine Übermittlung der Daten an Verkäufer / Vermieter der in dem Exposé dargestellten Immobilie.

Daneben erfolgte keine Weitergabe Ihrer Daten, es sei denn wir sind aufgrund von gesetzlichen Vorschriften oder eines gerichtlichen Titels zur Herausgabe an Behörden und Dritte verpflichtet. Auskünfte an Behörden können aufgrund einer gesetzlichen Vorschrift zur Gefahrenabwehr oder zur Strafverfolgung erteilt werden müssen. Dritte erhalten nur Auskünfte, wenn eine gesetzliche Vorschrift dies vorsieht. Dies kann z. B. bei Urheberrechtsverletzungen der Fall sein.

5. Datenübermittlung in Drittländer

Ihre Daten werden ausschließlich auf Servern von RE-SHARE in Deutschland und bei uns gespeichert. Eine Übermittlung in andere Länder erfolgt nicht.

6. Dauer der Speicherung

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies gesetzlich vorgeschrieben wurde. In der Regel ist der Verarbeitungszweck mit dem Verkauf bzw. der Vermietung der in dem angeforderten Exposé enthaltenen Immobilie erreicht.

7. Ihre Rechte

a) Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, jederzeit von uns und von RE-SAHRE unentgeltliche Auskunft sowie Bestätigung über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.

b) Berichtigungsrecht
Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

c) Löschungsrechte
Sie haben das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

e) Widerspruchsrechte gegen die Verarbeitung
Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke von Direktwerbung einzulegen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die uns bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner haben Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

g) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

h) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, sich jederzeit an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des mutmaßlichen Verstoßes zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung verstößt. https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

8. Vorschriften zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten kann zum Teil gesetzlich vorgeschrieben sein (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben. Es kann zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden könnte.

9. Bestehen einer automatischen Entscheidungsfindung / Profiling

Eine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling nehmen wir nicht vor.

 

Zurück